Forschung

Im Rahmen meines bisherigen wissenschaftlichen Werdegangs war ich in mehreren Forschungsprojekten tätig. Hier finden Sie eine Übersicht über laufende und abgeschlossene Projekte.

Aktuelle Forschung:

Mikrosoziologische Untersuchungen der Ursachen für die Identifikation mit rechtspopulistischen Parteien in der Bundesrepublik Deutschland und deren Konsequenzen für demokratische Einstellungen (seit Januar 2018, RWTH Aachen)

Frühere Forschungsprojekte:

AGIPEB – Entscheidungen unter Unsicherheit. Analyse geplanter Institutionalisierungsprozesse in Paarbeziehungen unter dem Einfluss prekärer Beschäftigungsverhältnisse (2012-2017, RWTH Aachen)

Studiensituation und Studierendenverhalten im Bachelor Gesellschaftswissenschaften (2015-2016, RWTH Aachen)

Das schwere Los der Demokratie (2010-2013, Dissertation, RWTH Aachen)

VeStuBo – Die Veränderung des Studierendenverhaltens im Zuge der Bologna-Reform (2010-2011, RWTH Aachen)

FEBiD – Fremdenfeindliche Einstellungen in Abhängigkeit von persönlichem Bindungsstil, sozialer Desintegration und relativer Deprivation (2008-2010, RWTH Aachen)